Menü zeigen

Anwendungsbereiche

Die Anwendungsbereiche der Osteopathie und Myoreflextherapie sind sehr vielfältig und beschränken sich nicht nur auf klar umschriebene Krankheitsbilder, denen eine eindeutige medizinische Diagnose zugeordnet werden kann. Probleme oder Beschwerden entwickeln sich oft schon über einen längeren Zeitraum; da der Körper diese aber oft über lange Zeit kompensieren kann, verspürt der Patient häufig erst sehr spät Schmerzen.

Daher sind osteopathische Behandlungen sehr hilfreich bei Beschwerden und Symptomen, für die es scheinbar keine Ursachen gibt.

Exemplarisch seien hier nur einige typische Beschwerdebilder genannt, die sehr gut auf eine osteopathische Behandlung ansprechen:

Probleme im Bereich des Kehlkopfes oder der Stimmbänder kann man mit osteopathischen Techniken sehr gut behandeln. Gerade für mich als Sänger sind osteopathische Fortbildungen, deren Fokus auf der Behandlung funktioneller Stimmprobleme liegt, von sehr großem Interesse.

Neben der Behandlung von bereits bestehenden Problemen liegt ein wesentlicher Schwerpunkt der Osteopathie im Bereich der Prävention.

So können gelegentliche prophylaktische osteopathische Behandlungen verhindern, dass es überhaupt später zum Auftreten von Beschwerden kommt.